Qualität aus Meisterhand

BESTE HANDWERKSKUNST RUND UM PARKETT UND BODENBELÄGE

Ihr Meisterbetrieb in Erding

Ein Fußboden ist mehr als der Untergrund auf dem Sie stehen und gehen, er ist auch die Visitenkarte Ihres Hauses. Ein qualitativ hochwertiger Boden schafft ein behagliches Ambiente und gibt einem Wohnraum Charakter. Kaum ein anderer Werkstoff ist gleichermaßen strapazierfähig, langlebig und dabei so anmutig wie Holz. Kleinen Räumen haucht er gemütliche Ausstrahlung ein und großen Räumen edlen Chic.

Wir beraten Sie umfassend, individuell und kompetent und kommen gerne zu Ihnen vor Ort, um uns ein genaues Bild machen zu können. Wir sanieren, reparieren, entsorgen und verlegen inklusive der Einpflege aller Arten von Böden, egal ob Wohnhaus oder Geschäftsräume.

Wir beherrschen sämtliche Bodenbeläge perfekt! Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Parkett - Ein Bodenbelag mit vielen Vorteilen

Parkett liegt voll im Trend – Und wir sind Ihr Spezialist, wenn es um Parkett geht.

Parekttboden ist atmosphärisch und individuell. Dabei können Sie voll auf unsere Erfahrung vertrauen. Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen und Wünschen zu Ihrem ganz eigenen Parekettboden.

Parekttboden für zeitlose Eleganz. Kaum ein anderer Bodenbelag besitzt so viele Vorteile auf einmal. Nicht nur die Optik des Parketts mit seiner natürlichen Ausstrahlung liegt voll im Trend, auch die gesundheitlichen Aspekte von Parkett sind ein wahrer Pluspunkt gegenüber anderen Bodenbelägen.

Langlebig, strapazierfähig, zeitlos und einfach zu reinigen – das ist Parkett.

Parkett verbreitet eine gesunde und warme Wohnatmosphäre. Besonders Allergiker wissen dies zu schätzen, denn bei Parkett haben Keime und Bakterien keine Chance! Und in den Gebrauchseigenschaften braucht Parkett keinen Vergleich mit seinen Bodenbelagskollegen zu scheuen. Ein weiterer Pluspunkt: Parkett kann mehr als einmal renoviert werden!

Unsere Parkettböden stehen für beste Materialien und hohes handwerkliches Können. Wir verwenden nur hochwertige Hölzer, die zum großen Teil aus heimischen Wäldern stammen. Sie werden immer wieder nach strengen Qualitätsrichtlinien überprüft. Da Holz ein ständig nachwachsender Rohstoff ist, stimmt die Öko-Bilanz und der Einsatz dieses zeitlos schönen Materials bereitet doppelt Freude.

Schaffen Sie sich ein schönes Zuhause mit unserem Parkettboden.

2-Schicht Parkett
3-Schicht Parkett
Massivparektt

Man kann 2-Schicht Parkett, 3-Schicht Parkett und Massivparkett unterscheiden.

2-Schichtparkett ist der ideale Boden für alle, die renovieren oder Parkett mit einem anderen Bodenbelag kombinieren wollen. Dieses Parkett ist passgenau und bündig und ist durch den Parkettleger schnell verlegt. Es ist sehr strapazierfähig und durch die mehrmalige Renovierbarkeit sehr langlebig.

Dank der optimalen Formstabilität von 3-Schichtparkett ist sowohl eine schwimmende Verlegung als auch eine vollflächige Verklebung möglich. Eine mindestens 2-fache Renovierbarkeit bei verklebtem Parkett gewährt eine lange Nutzungsdauer. Die Oberflächen werden sowohl versiegelt, als auch geölt angeboten.

Passgenaues Massivholzparkett, langlebig, mehrmals renovierbar und mit der traditionellen Parkettoptik durch klassische Verlegemuster. Massivholzparkett wird vollflächig verklebt, die Oberflächenbehandlung erfolgt bauseits. Dieses Parkett hält auch starken Beanspruchungen stand und wird deshalb auch oft im Objektbereich eingesetzt.

Holz ist ein natürlicher Rohstoff und wächst mit Hilfe von Sonnenenergie ständig nach. Es lässt sich mit geringem Energieaufwand als Rohstoff gewinnen und kann nach kurzen Transportwegen vielseitig verarbeitet werden.

Es lässt sich zum gesunden Bauen und Wohnen verwenden und bietet dem Menschen eine wohnlich warme Umgebung. Durch seine Vielseitigkeit, der hohen Belastbarkeit, besonders bei Hölzern mit hohem Härtegrad, bietet sich die Verwendung als Parkettboden geradezu an.

Nachfolgend genannte Hölzer werden am häufigsten für die Verarbeitung zum Parkett verwendet, wobei wir auf Anfrage eine Vielzahl weiterer Holzmöglichkeiten für Sie bereithalten.

  • Ahorn
  • Akalzie
  • Räuchereiche
  • Nussbaum
  • Kirschbaum
  • Esche
  • Eiche
  • Buche
  • Birke

Parkettboden lässt bei der Gestaltung von Verlegemustern und am Farbspektrum der verschiedenen edlen Hölzern keine Wünsche offen.

Die gängisten Verlegearten heißen: Englischer Riemenverband, Altdeutscher Verband, Würfelmuster, Schiffsverband, Leitermuster und natürlich den sog. Shiffsgrät in verschiedensten Variationen,  wie z.B ein-, zwei- oder dreifach jeweils auch diagonal verlegbar.

Die Verlegeart ist ein wichtiges Gestaltungselement beim Parkett und beschreibt die Art und Weise, wie die Parkettstäbe verlegt werden. Dabei können unterschiedliche Muster und Effekte erzeugt werden, diese tragen stark zum Gesamtbild des Bodens bei.

Wir helfen Ihnen dabei, das ideale Verlegemuster für Ihren Raum zu finden. Dabei berücksichtigen wir die Form und die Größe des Raums, wir betrachten das Design des Raums und  beachten den Lichteinfall. Dabei können unterschiedliche Farbtöne des Holzes eine interessante Möglichkeit sein, die Wirkung des Parkttbodens noch zusätzlich zu betonen.

Lassen Sie sich vom Fachmann – Von uns – beraten.

Parkettfußböden bedürfen einer fortlaufenden, fachgerechten Reinigung und Pflege, um den Oberflächenschutz – sei es Versiegelung oder eine Öl/Wachsbehandlung – und die schöne Optik zu erhalten.

Die Versiegelung schützt die Oberfläche des Parkettbodens, sie verhindert das Eindringen von Schmutz und erleichtert wesentlich die Reinigung und die Pflege. Die Reinigung von Grobschmutz erfolgt durch Fegen mit Besen oder Saugen mit dem Staubsauger.

Durch die Versiegelung wird nicht „Nässeschutz“ sondern „Feuchteschutz“ erreicht. Versiegeltes Parkett sollte daher nicht nass gewischt sondern nur mit einem ausgewrungenem Tuch „nebelfeucht“ gereinigt werden.

Vom Handwerker versiegelte Böden erreichen die maximale Durchhärtung in der Regel erst nach einigen Tagen. Daher noch keine Teppiche legen und Möbel schieben. Je mehr das Parkett in den ersten Tagen nach der Versiegelung geschont wird, desto länger hält die Lebensdauer der Versiegelung.

Mit der Pflege soll die Oberfläche zusätzlich vor mechanischen und chemischen Einflüssen geschützt werden. Pflegemittel sind wisch- und polierbare Emulsionen oder geeignetes Flüssigwachs auf umweltfreundlicher Dispersionsbasis. Bei stark beanspruchten Parkettböden (Öffentliche Gebäude, wie Schulen, Museen, Theater oder Gaststätten usw.) erfolgt der Oberflächenschutz oft durch Kalt/Warmwachsen, Heißeinbrennen oder Ölen.

Moderne Öl/Wachs-Systeme bestehen in der Regel aus natürlichen Rohstoffen und erzeugen eine traditionelle Optik. Das Holz wird angenehm angefeuert. Öl/Wachs-Systeme sind atmungsaktiv, so dass das Holz frei arbeiten kann. Sie sind sparsam und reparaturfreundlich in der Anwendung. Diese Vorteile gehen mit einem erhöhten Pflegebedarf einher.

Bei geölten Böden kann die Pflege und Reinigung mit sogenannten Pflegeölen erfolgen. Geölte Oberflächen lassen sich leicht ausbessern und bieten eine gute Trittsicherheit.

Sie haben weitere Fragen, benötigen Hilfe oder passende, hochwertige Pflege- oder Reinigungsmittel?

Sprechen Sie mit uns, wir halten ein umfangreiches Sortiment an Pflegemittel, Reinigungsprodukten u.v.m. für Sie parat.

 

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der auch in verarbeitetem Zustand „lebt“ und daher auf Veränderungen des Raumklimas reagiert. Ist die Raumluft über einen längeren Zeitraum sehr feucht, nimmt das Holz die Feuchtigkeit auf und dehnt sich aus. Bei zu trockener Luft – vor allem im Winter während der Heizperiode – wird dagegen dem Holz Feuchtigkeit entzogen. Holz zieht sich dann zusammen. Dadurch kann es im Parkettfußboden zu Fugenbildungen kommen.

Bei Einhaltung des richtigen Raumklimas kann diese Erscheinung weitgehend vermieden werden. Das richtige Raumklima hat eine Lufttemperatur von ca. 20 bis 22 °C bei einer relativen Luftfeuchte von ca. 50 bis 60 %. Dieses „Normalklima“ soll im Jahresdurchschnitt erreicht werden. Gegebenenfalls müssen geeignete Maßnahmen zur Luftbefeuchtung getroffen werden. Luftbefeuchter verschiedenster Systeme gibt es im Fachhandel.

Eine gewisse Fugenbildung, die während der Heizperiode auftritt, kann in den Sommermonaten auf Grund feuchter Raumluft wieder zurückgehen.

Aus diesen Erkenntnissen wird die Holzfeuchte des Parketts auf das in Mitteleuropa durchschnittlich herrschende Klima eingestellt. Eine zu trockene Luft schadet auch den Möbeln, Tapeten und Teppichen. Bei textilen Bodenbelägen verursacht sie oft auch elektrostatische Aufladungen. Das richtige Raumklima ist aber vor allem für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bewohner wichtig. Eine zu trockene Luft kann z.B. Erkältungskrankheiten fördern, und sie vermindert – ebenso wie zu feuchte Luft – deutlich das körperliche Wohlbehagen.

Anfahrt

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Das sagen unsere Kunden!

Schreiben Sie uns

Öffnungszeiten & Kontaktdaten

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da von Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Kontaktdaten

Am Mühlgraben 4
85435 Erding
Mobil 0160 - 907 401 61
E-Mail: info@bodenleger-erding.de

Was können wir für Sie tun?

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht mit Ihrer Anfrage.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.